Rosie

Rolle: Anführerin

Lieblingswaffe: Kehrblech, Kopfnuss, alles was Doing macht

Lieblingserfindung: Ætherangel

Lieblingsserie: Jenseits der Träume

Lieblingsmusik: Das kleine Schnarchkonzert

Hobbies: Schlafen, Essen

Positive Eigenschaft: -

Negative Eigenschaft: notorisch schlecht gelaunt

Fragen & Antworten

Frage: Wenn Du etwas in der Welt ändern düftest, was wäre das?

Antwort: Hausaufgaben verbieten.


Frage: Warum bist Du immer so schlecht gelaunt?

Antwort: Die Welt hat es auf mich abgesehen.


Frage: Was willst Du werden, wenn Du groß bist?

Antwort: Königin von irgendetwas.


Frage: Was ist Dir besonders wichtig?

Antwort: Dieses vergoldete Kehrblech, das mir als Auszeichnung für aufopfernde Dienste für das Vaterland verliehen wurde.


Frage: Und was waren das für Dienste?

Antwort: Früh aufstehen.


Letzte Frage: Wie sieht es aus mit einem Diätplan?

Doing!

Rosie

Heißt eigentlich Rosalinde, aber ruft sie bloß nicht so!

Sie hasst Sport, Hausaufgaben und vegetarische Ernährung, aber nicht zwangsläufig in der Reihenfolge. Dafür liebt sie ihre Hängematte, Süßkram und ein gelegentliches Kämpfchen, genau in der Reihenfolge.

Aussehen

Das Auffälligste an Rosie sind ihr mit kleinen Blumen bedrucktes Sommerkleid ("Ist halt gemütlich zu tragen!") und ihr gewichtiges Äußeres ("Wenn Du mich fett nennst, setzt es was!"). Ihr braunes Haar ist kurz geschnitten, weil sie es sich bei einem von Trinas Experimenten angesengt hatte ("Darf man das schütteln?").

Zimmer

Rosie wollte weder ein Zimmer, noch ein Geheimversteck oder ein Labor. Sie hat nichts zum Experimentieren, für Verstecken ist sie zu alt und ein Zimmer muss man nur aufräumen. Folglich hat sie sich einen Wildgarten eingerichtet.

Zwischen dem alten Kirschbaum und der W.E.W. hat sie ihre Hängematte aufgespannt, von der aus sie alles erreicht, was sie benötigt: das Tischchen mit dem Plätzchenteller, den Kasten mit Limo, den Karton mit den Comicheftchen, den Ventilator, ihre verbeulte Kehrschaufel und ihre Angel.

So lässt es sich bestens aushalten und Rosie döste den lieben langen Tag in der Hängematte, bis ein Abenteuer oder etwas Essbares vorbeischaut. Gelegentlich wirft sie ihre Angel aus und fischt im Internet - vielleicht beißt ja was Interessantes an.